Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Tracking ablehnen     Tracking annehmen

 

DAX und Visualisierungen in Power BI

DAX ist eine Sammlung von Operatoren und Funktionen die in einer Abfrage verwendet werden können um einen oder mehrere Werte zu berechnen oder zurückzugeben. Falls Sie bereits Erfahrungen mit Excel haben wird Ihnen gewiss einiges bekannt vorkommen. Im vorangegangenen Artikel haben wir gelernt, wie man eine Datenquelle importiert. Angenommen, wir hätten folgenden Datensatz zu Power BI hinzugefügt, der Kundenname, Datum und Betrag ihrer Verkäufe im August listet:

 

 

Zunächst interessiert uns, wie hoch unsere Umsatzerlöse im August sind. Um diese zu ermitteln müssen sämtliche Werte der Spalte Beträge aufsummiert werden. Für diesen Schritt erstellen wir ein sogenanntes Measure durch einen Rechtsklick auf den Namen unserer Tabelle in der rechten Leiste von Power BI. Im Anschluss wählt man „Neues Measure“ aus. Durch diese Aktion öffnet sich in der oberen Leiste ein Textfeld, in dem die folgende Datenbankabfrage eingetragen werden kann:

 

Damit sagen wir Power BI, wir möchten die Summe SUM() von der Spalte [Betrag] in der Tabelle ‘Umsätze‘ , welche von nun an als das Measure Umsatzerlöse gespeichert wird. 

Nun könnten wir uns zum Beispiel dafür interessieren welchen Betrag unser Kunde Hauser am Gesamtergebnis trägt. Dazu wollen wir die CALCULATE()-Funktion einführen. Mithilfe von ihr können wir ein Measure filtern und somit weitere Erkenntnisse aus unseren Daten gewinnen. Dazu erstellen wir wie eben ein neues Measure, in welches wir folgenden Befehl eingeben:

Dieses Measure berechnet jenen Anteil der [Umsatzerlöse] bei denen die Spalte [Name] der Tabelle ‘Umsätze‘ den Wert “Hauser“ besitzt. Mithilfe dieser wenigen Kalkulationen können wir bereits unseren ersten Report in Power BI anfertigen. Dazu wechseln wir zunächst über die linke Navigationsleiste auf den Reportreiter, indem wir auf das unten hervorgehobene Symbol klicken.

In der rechten Leiste finden sich unter Visualisierungen einige unterschiedliche Tools, die uns dabei helfen können unsere Daten übersichtlich darzustellen. Ihre Möglichkeiten sind dabei nahezu unbegrenzt! Für unseren ersten Report wählen wir zunächst das Säulendiagramm (gruppiert) und fügen per Drag and Drop die Measures und Spalten in die hervorgehobenen Felder (siehe unten). Das Selbe wiederholen wir für das Kreisdiagramm und die Karte. 

Geschafft! Nachdem wir unsere Grafiken angeordnet haben ist unser erster Report fertig. Lässt sich sehen, oder?

Im nächsten Teil unserer Blogserie stellen wir unser Management-Cockpit in Power BI vor. So bekommen Sie einen Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten wie DAX-Abfragen auf reale Daten angewendet werden können. Beachten Sie dabei, dass reale Datenbanken oftmals sehr viel größer und komplexer als unsere Beispieltabelle sind. Deshalb kann es Sinn machen, sich im Vorfeld zunächst mittels geeigneter Software wie DbVisualizer oder Aqua Data Studio einen Überblick über die Struktur der Datenbank zu verschaffen.

 

Category
Beliebtesten Einträge:

Jetzt unverbindlich anfragen!