Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Tracking ablehnen     Tracking annehmen

 

30

Aug

2011

Windows Server 2003 64bit in Hyper-V migrieren

Windows Server 2003 64bit in Hyper-V migrieren Nach einigen Fehlerschlägen bei der Migration ist es mir nun gelungen, eine bestehende Exchange 2007 mit Active Directory – mir ist bekannt, dass dies keine empfohlene Konfiguration ist – aber mangels Hardware war dies bei mir die Ausgangskonfiguration um in den Hyper-V zu migrieren. 1. Mit Acronis oder einer anderen Software ein Image (offline) anfertigen 2. In Hyper-V eine virtuelle Maschine erstellen. Hierbei muss eine Legacy Ne

30

Aug

2011

Exchange 2007 SP1 Remote Streaming Copy

In Exchange 2007 SP1 ist die Remotesicherung (Remote Streaming Copy) aus Sicherheitsgründen abgeschaltet, um unberechtigten Zugriff über das Backup zu verhindern. Aktivieren lässt er sich wie folgt: HKEY_LOCAL_MACHINESystemCurrentControlSetServicesMSExchangeISParametersSystem Name: Enable Remote Streaming Backup Type: DWORD Value: 0 = default behavior (remote backup disabled) 1 = remote backup enabled

30

Aug

2011

Exchange 2007 SP1 auf Windows Server 2008

Für die Installation von Exchange 2007 SP1 auf Windows Server 2008 gibt es einiges zu beachten. Alle wichtigen Hinweise finden Sie hier: http://technet.microsoft.com/en-us/library/bb691354(EXCHG.80).aspx

30

Aug

2011

Aktivierung der Überwachung von Active Directory

In Windows Server 2008 kann nicht nur der Objektzugriff, sondern auch die genaue Änderung (Vorher/Nachher) mitprotokolliert werden. Standardmäßig wird aber nur der Verzeichnisdienstzugriff, nicht aber die Verzeichnisdienständerung protokolliert. Der Befehl: auditpol /set /subcategory:"directory service changes" /success:enable Damit kann man es auf DC einschalten. Anders als bei Objektzugriffen werden danach alle Änderungen angezeichnet, jedoch kann man in den Objekteigens

30

Aug

2011

Deaktivieren von IPv6 unter Windows 7/Vista/Windows 2008/Windows 2008 R2

In bestimmten Situationen treten Fehler im Zusammenhang mit IPv6 auf. Wer intern noch nicht damit arbeitet, kann dies auch per Registry abschalten. Eine Anleitung dazu findet sich hier: http://support.microsoft.com/kb/929852 Als Cmdlet für die vollständige Deaktivierung bis auf die IPv6-Loopback-Schnittstelle: reg add "hklmSystemCurrentControlSetServicesTcpip6Parameters" /v DisabledComponents /t REG_DWORD /d 0xFFFFFFFF /f

Unterkategorien

Category
Beliebtesten Einträge:

Jetzt unverbindlich anfragen!