Unternehmen, die keine verdrängbaren Standardunternehmen sind, setzen auf Individual Software.

Standardsoftwarepakete werden für einen generischen Markt produziert. Sie müssen möglichst viele Nutzerinteressen unter einen Hut bringen. Software, die genauer auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens oder die Ihrer Kunden eingeht, bietet demgegenüber wertvolle Vorteile.

Bei Individualsoftware stehen die Prozesse Ihres Unternehmen oder die Ihrer spezifischen Kundenzielgruppe im Mittelpunkt. Statt einer von unzähligen Kunden einer Standardsoftware zu sein, dreht sich bei der Entwicklung einer individuellen Lösung alles um Ihre spezifischen Interessen bzw. die Ihrer Kundengruppe. Die persönliche Verbindung zum Softwarehersteller bietet dabei einen weiteren großen Vorteil gegenüber Standardsoftware.

Individualsoftware ist maßgeschneidert auf die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens hin. Wenn Sie spezifische Anforderungen an eine Anwendung haben, die nicht oder weniger passend von marktüblicher Standardsoftware erfüllt wird, ist Individualsoftware die Lösung.

Individualsoftware als Wettbewerbsvorteil

Im Unternehmen eingesetzte Software sollte sich an den Geschäftsprozessen orientieren, um sie optimal zu unterstützen, und nicht anders herum. Statt Prozesse an eine Standardsoftware anzupassen, ist Individualsoftware an die Prozesse Ihres Unternehmens oder Ihrer Kunden angepasst.

Wenn sich die Kernprozesse Ihres Unternehmens nicht optimal durch Standardsoftware abbilden lassen, ist das ein gutes Alleinstellungskennzeichen. Falls Software auch Teil Ihres Geschäftsmodells ist, sollte ebenfalls individuelle Software gegenüber Standardlösungen erwogen werden. In geschäftskritischen Bereichen, in denen sich ein Unternehmen von seinen Mitbewerbern unterscheiden muss, ist eine individuelle Lösung besonders wichtig. Eine eigens zugeschnittene Individualsoftware bringt einen Wettbewerbsvorteil und Innovationsvorsprung durch die Differenzierung gegenüber der Konkurrenz.

Unternehmen, die keine verdrängbaren Standardunternehmen sind, setzen daher auf Individuallösungen.

Weitere Chancen durch Individualsoftware

Wenn Unternehmen mit Software Kunden binden wollen oder ein Unternehmen sich nach außen durch Software hervorheben will, sind ebenfalls eigene Lösungen gefragt. Mit kundenspezifischer Software kann eine eigene Marke gesetzt werden, die innovativ und spezifischer auf die Anforderungen und Erwartungen der Anwender eingeht als Standardsoftware.

In Nischenbranchen, für die es bisher keine Standardlösungen gibt, bietet sich ebenso die Entwicklung von Individualsoftware an. Hier kann sich ein Unternehmen als Vorreiter platzieren.

Ein weiteres Einsatzfeld sind Softwarelösungen, die Prozesse bündeln, die bisher durch separate Standardsoftwarepakete abgedeckt wurden. Aber auch in Ergänzung zu Standardlösungen kann Individualsoftware offene Lücken mit Funktionalität schließen.

Individualsoftware wächst mit Ihren Anforderungen

Individualsoftware kann gezielter als Standardsoftware darauf ausgerichtet werden, mit zukünftigen Anforderungen mitzuwachsen. Sie ist spezifischer erweiterbar und wartbar als standardmäßig entwickelte Lösungen. Dadurch reduziert sich das Risiko, am eigenen Erfolg des Unternehmens zu scheitern. Etwaige höhere Investitionskosten gegenüber Standardsoftware zahlen sich dann doppelt aus. Anpassung von Standardsoftware zusammen mit den Lizenzkosten kann auch die Kosten individuell konzipierter Software übersteigen.

Mit Individualsoftware besitzt Ihr Unternehmen außerdem den Quellcode und hat somit alle Möglichkeiten einer zukünftigen Weiterentwicklung oder Änderung der Software in der Hand.

Ein weiterer Vorteil einer individuellen Lösung ist die Resourcenschonung. Standardsoftware trifft nicht nur ungenauer individuelle Anforderungen, sie ist für das einzelne Unternehmen auch häufig mit ungenutztem Ballast überdimensioniert.

Die passende Lösung finden

Wir finden mit Ihnen gemeinsam heraus, was für die Gegenwart und Zukunft Ihres Unternehmens die erfolgversprechende Lösung ist – ob eine Standardsoftware ausreichend ist, ob eine Individuallösung ungenutzte Potenziale ausschöpft, oder ob eine Kombination aus Standard- und individueller Software eine gute Alternative ist.

Im Falle einer individuellen Lösung entwickeln wir in enger Abstimmung mit Ihnen ein Produkt mit einem Wert, den pauschale Standardansätze nicht erreichen. Wir haben langjährige Erfahrung mit Softwareentwicklung in zahlreichen Geschäftsfeldern. Dadurch verstehen wir es, Ihre Anforderungen und Problemstellungen in eine passende Softwarelösung zu übersetzen. Ob moderne Web-Apps, Datenbankanwendungen oder Prozessautomatisierung samt Schnittstellen zu bestehenden Standards – wir finden für Sie die passende Lösung.

Komplexe Softwareprojekte erfordern moderne Entwicklungsmethoden. Erprobte professionelle Prozesse stellen bei uns einen hohen Qualitätsstandard sicher. Mit dem zeitgemäßen Vorgehensmodell Scrum erhalten Sie in festgelegten Intervallen eine aktuelle, funktionsfähige Produktversion. Die Software kommt dadurch schon während ihrer Entwicklung produktiv zum Einsatz und kann eine frühe Marktreife erreichen.

Dadurch kann zudem beständig Feedback von Nutzern in folgende Versionen einfließen. Dies sorgt zusätzlich für eine hohe Nutzerakzeptanz. Die Software formt sich durch die Praxis, ganz gemäß der tatsächlichen Anforderungen und Prozesse Ihres Unternehmens. Hier zeigt sich wieder der deutliche Unterschied zu Standardsoftware. Der Kunde ist aus seiner Praxis mit der Software heraus in den Entwicklungsprozess voll eingebunden. So ist auch eine stetige Kontrolle der Ergebnisse gewährleistet. Es gibt keine unliebsamen Überraschungen.

Als Kernsprachen setzen wir auf bewährte und gleichwohl zukunftssichere Technologien wie PHP, Java, GO Lang, Vue.js, React, Angular und Swift.

Automobillogistik: elogistics award 2017: Daimler AG mit der Lösung „Innovative Digitalisierung der Inbound-Logistik / Prozess‐ und Kostenplanung“, umgesetzt mit den Dienstleistern Daimler Protics GmbH, Pataky Software GmbH und Toowoxx Systemtechnik GmbH. Quelle